Organisation Unterrichtsbetrieb

 

Beim Schulbesuch gilt weiterhin:

Abstand kleinMNS gutKrank daheim klein

 
 

Abstand halten

Wir bitten alle, auf die Einhaltung der hygienischen Maßgaben zu achten:

  • Maskenpflicht gilt beim Betreten des Schulgeländes für alle Gänge im Schulgebäude unter Einhaltung der Abstandsregeln. Ohne Maske dürfen Kinder das Schulgebäude nicht betreten. Während des Unterrichtes ist durch Wahrung des Abstandsgebotes am Sitzplatz das Tragen einer Mund- Nasen Bedeckung nicht notwendig. 
  • Kranke Kinder bleiben zu Hause. Bei Krankheitszeichen ist für Schülerinnen und Schüler kein Schulbesuch möglich.  
  • Wie vor der Schulschließung auch, gilt eine Meldepflicht, wenn die Kinder Kontakt zu einer nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Person hatten bzw. selbst von einer Infektion betroffen sind.
Anpassungen bezüglich der Teilnahmepflicht am Präsenzunterricht im Zusammenhang mit individuellen gesundheitlichen Risiken von Schülerinnen und Schülern sowie deren Familienmitgliedern sind vorgesehen.

Weitere Ausführungen zur Umsetzung der Hygienemaßnahmen und zur Organisation des Unterrichtsbetriebes in unserer Schule finden Sie in unseren Elternbriefen.

Elternbriefe zum Unterrichtsbetrieb

Für den Besuch in der Schule folgende geltenden Hygieneregeln.Brief



Notbetreuung

Laut Schreiben des Ministerialdirektors Püls vom 09. Juli 2020 endet die Notbetreuung mit Ablauf des Schuljahres 2019/2020.

Weitere Informationen  finden Sie hier.



Informationen aus dem Kultusministerium


Antworten auf „Häufig gestellte Fragen“ zum Unterrichtsbetrieb an Bayerns Schulen finden Sie hier

Das Magazin „Schule & wir“ erscheint drei- bis fünfmal im Jahr und ist an alle Eltern in Bayern gerichtet. Zum Lesen der aktuellen Ausgabe bitte
hier klicken.

An dieser Stelle haben wir Ihnen das kultusministerielle Schreiben zum Schulbeginn vom 07.09.2020 hinterlegt.
Ergänzend findet sich hier das ebenfalls am 07.09. 2020 veröffentlichte Hygienekonzept mit Stufenkonzept.




Kinder im Umgang mit den Maßnahmen zum Coronavirus unterstützen

 Anja 
Frau Mayer
, unsere Schulsozialarbeiterin, steht Kindern und Eltern weiterhin als Ansprechpartnerin zur Verfügung. 
Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer: 0173 / 4281302 oder per Mail unter: anja.maye(at)lra-oa.bayern.de
Darüber hinaus hat sie eine virtuelle Pinnwand eingerichtet und freut sich dort über regen Austausch mit Kindern und Eltern. Hier hat sie neue Informationen und den Link zu ihrer viertuellen Pinnwand hinterlegt. 
 
Das Schulpsychologische Beratungsteam OA steht der Schulfamilie für Beratungsgespräche per Telefon oder E-Mail zur Verfügung.
Die Sprechzeiten unserer Schulpsychologin, Frau Böttger sind montags und mittwochs von 10-12 Uhr.
Sie ist während der Schulzeit erreichbar unter: Tel. 08303/9206-64 oder  Mail Jeanette.Boettcher(at)Schulamt-oalike.de 


Beratungslehrer für unsere Schule ist Herr Puchinger, Lehrer an der Mittelschule Oberstdorf. 
Sie können ihn telefonisch oder schriftlich erreichen. Der Beratungslehrer unterstützt Sie bei Fragen der Schullaufbahn, zur Lern- und Motivationsförderung, bei Verhaltensproblemen, usw.

Tel.: 
08322- 94063-96/ 08322- 94063-0 Sekretariat  Mail: holger.puchinger(at)schulamt-oalike.de/info(at)mittelschule-oberstdorf.de Die Beratungszeit ist jeweils dienstags nach Vereinbarung.


Das Kriseninterventions- und -bewältigungsteam bayerischer Schulpsychologinnen und Schulpsychologen (KIBBS) hat hilfreiche Tipps für Eltern zusammengestellt. Diese finden Sie
hier

 

__________________________________________________________________________________

 

 


Kontakt

  • info@gs-sonthofen-rieden.de
  • 08321 / 669212

Partner

LogoIDKOM