Knobeln und Denken

Mathematik ist überall!

Stell dir vor, es gäbe eine 'Mathebrille'.  Man setzt sie auf die Nase und sieht überall Rechenaufgaben. Mathebrille

Ich glaube, Frau Batscheider hat in der letzten Woche eine solche Brille auf der Nase gehabt. Herausgekommen ist dabei das. Mathmagie

Ich bin gespannt, wie deine Welt mit einer 'Mathebrille' auf der Nase aussieht.

 

Codeknacker

Du stehst vor vielen hundert Jahren an einem Stadttor. Es ist Nacht. Vor dem Tor steht ein Nachtwächter. Im Gebüsch hat sich ein Dieb versteckt. Damit dieser nicht in die Stadt kommt, muss jeder, der durch das Tor möchte, dem Nachtwächter richtig antworten.

Zuerst kommt ein Schmied. Der Nachtwächter sagt: „16." Der Schmied antwortet: „8." Der Nachtwächter öffnet das Tor, der Schmid darf in die Stadt.

Dann kommt eine Magd. Der Nachtwächter sagt: „28." Die Magd erwidert: „14." Auch sie darf passieren.

Als letztes kommt ein Gaukler. Der Nachtwächter sagt: „8." Der Gaukler entgegnet: „4." Er darf hinein.

Der Dieb denkt sich: „Das kann ich auch!" Er geht zum Tor.

Diesmal sagt der Nachtwächter: „12." Der Dieb: „6." Daraufhin wird der Dieb verhaftet.

Welche Zahl wäre die richtige gewesen?

 

Icons Zahlen- Zauberkarten (nur für Kinder)  Icons

Wenn du dir die Zauberkarten audrucken möchtest, denke daran, wie ein echter Zauberer zu handeln: sprich niemals über deine Zaubereien und achte darauf, dass Mama oder Papa beim Ausdrucken nicht heimlich die Zauberanleitung lesen... Nur dann kannst du sie und deine Geschwister mit deinem Zaubertrick verblüffen. Hier findest du die Anleitung für eine passende Hülle.

 

Kontakt

  • info@gs-sonthofen-rieden.de
  • 08321 / 669212

Partner

LogoIDKOM